Mathe-Unterricht mit Kind und Kegel

Stolz: Nach dem Anfer­ti­gen der geome­tri­schen Figuren errich­te­ten die Schüler mit ihnen Burgen.

Die neuen Fünft­kläss­ler der Edewech­ter Oberschule haben jetzt Mathe­ma­tik auf eine ganz andere Art erlebt. Am „Mathe­tag“ wurde fernab von Übungs­auf­ga­ben in Arbeits­hef­ten mit Zahlen jongliert.

Aufge­teilt in ihre Wunsch­grup­pen, entschlüs­sel­ten die 88 Jungen und Mädchen mittels einer Cäsar-Scheibe Geheim­spra­chen, erforsch­ten den Zusam­men­hang zwischen Kunst und Mathe­ma­tik, bauten Figuren mit dem Soma-Würfel, entdeck­ten die Geome­trie oder genos­sen verschie­dene Lecke­reien, die zuvor in Brüche unter­teilt wurden.

Wichtig war den Lehrern Armin Schudey und Petra Janzing, die das Projekt initi­iert haben, dass den Kindern Zusam­men­hänge veran­schau­licht werden, Mathe­ma­tik für sie greif­bar wird. Für die Zukunft ist ein alljähr­li­cher „Mathe­tag“ geplant, so dass jeder neue Schüler, der an die Oberschule kommt, in den Genuss dieses ganz beson­de­ren Zugangs zu den Zahlen kommt. Die vielfäl­ti­gen Anwen­dungs­ge­biete des Unter­richts­fa­ches begeis­ter­ten die Kinder übrigens sehr. „Dieser Tag sollte auf jeden Fall wieder­holt werden“, zog ein Schüler grinsend sein Fazit, „nur mit noch mehr Pizza“.

(Bild und Text: nwzonline.de, 10.08.2017)
Veröffentlicht in Gütesiegel, Mathematik, MINT