(Mehr als) Lernen

Was sollen wir lernen?

Schüle­rin­nen und Schüler, die zukünf­tig Wirtschaft, Politik und Kultur mitbe­stim­men sollen, sind heute vor schwie­rige Aufga­ben gestellt. Wie werden sie umgehen mit den Heraus­for­de­run­gen der Globa­li­sie­rung, der Klima­ver­än­de­rung, den sozia­len Spannun­gen vor der eigenen Haustür, aber auch der Armut in den Ländern des Südens? Wie gehen wir mit Rassis­mus um? Wie mit Mobbing?

Im Unter­richt werden Fähig­kei­ten der Lernen­den geför­dert, die zur Bewäl­ti­gung zukünf­ti­ger Heraus­for­de­run­gen nötig sind. Außer­dem stehen Inhalte im Vorder­grund, die für zukünf­tige Genera­tio­nen von Bedeu­tung sein werdena.

Aber nicht alleine „Unter­richt laut Stunden­ta­fel” sondern gerade die vielfäl­ti­gen Angebote „abseits” des Unter­richts leisten einen enorm wichti­gen Beitrag — Schule ist: mehr als Lernen.