Skifahrt 2019

Schulskifahrt 2019 – Auf geht´s nach Österreich

Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 bereiteten sich 29 Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs der Edewechter Oberschule in einem Projektkurs auf die Schulskifahrt vor. Es gab sowohl Fitness- als auch Theorieeinheiten. Die Vorfreude wuchs täglich. Am 24.01.2019 war es dann endlich soweit. Das Reiseunternehmen Youngstar Travel brachte die Kursteilnehmer/innen sowie drei Lehrkräfte nach Schönfeld in Österreich. Nach der langen Busreise wurden sie mit Sonnenschein und viel Schnee begrüßt.


  Ankunft in Schönfeld

                

Kurven im Schnee

Ab jetzt standen täglich zwei Sporteinheiten á drei Stunden auf dem Stundenplan. Geschult wurden die Schüler/innen von den drei Lehrkräften: Frau Claußen, Frau Prieb und Herrn Schepers. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm wurde in den jeweiligen Kursen mit viel Freude das Fahren geübt. Am vierten und fünften Skitag ging es vormittags mit dem Skibus ins nahegelegte Skigebiet Innerkrems. Am letzten Skitag hat Youngstar Travel ein Skirennen für die Edewechter Oberschule organisiert. Die Schüler/innen mussten zweimal eine Slalomstrecke abfahren. Dabei mussten sie versuchen, möglichst eine identische Zeit zu erreichen. Gewonnen hat das Rennen Hannes V. aus der 8c. Er hatte zwischen seinen zwei Abfahrten lediglich einen Zeitunterschied von 0,00,59 Minuten. Als Preis bekam er einen Pullover von Youngstar Travel überreicht. Platz 2 und 3 belegten Carlotta B. (8d) und Christian R. (8c).

Tägliches Highlight war neben dem Skifahren auch die Vergabe des „Eumelchen“ (s. Foto). Die Schüler berichteten von lustigen Aktionen aus ihren Skigruppen, wie z.B. jemand hat zweimal seinen Rucksack auf der Piste liegen gelassen; jemand ist im Sessellift sitzen geblieben; jemand ist dauernd aus dem Ankerlift gefallen. Die Geschichten sorgten immer wieder für Heiterkeit und ein Schmunzeln auf den Gesichtern der Kinder.


Auch abends war viel los. Es gab u.a. Kicker-Turniere, einen Kino- sowie einen Spieleabend, Outdoor-Wettkämpfe und eine Nachtwanderung. Zudem fand eine Apres-Ski-Party statt, auf der gemeinsam mit den anderen Gruppen des Hauses das Tanzbein geschwungen wurde. Zum Abschluss der Schulskifahrt fand die berühmt berüchtigte Skitaufe statt. Jede Schülerin/Jeder Schüler erhielt eine Taufurkunde mit einem individuellen Taufnamen, wie z.B. „kleiner Flitzer“ oder „Schneeflöckchen“. Durch die Taufzeremonie wurden sie alle in die Gemeinschaft der Bergrunterrutscher aufgenommen.

Am 01.02.2019 endete eine tolle Schulskifahrt 2019 und es ging wieder zurück nach Edewecht.

(Text und Fotos: W. Claußen)