Medienkompetenz

Die Anforderungen, die von den Medien an seine Nutzer gestellt werden, verlangen besondere Kompetenzen. Zu einem kompetenten Umgang mit den Neuen Medien brauchen Jugendliche Unterstützung, um nicht aus Unwissenheit oder Unachtsamkeit Fehler zu begehen, die privat oder beruflich negative Auswirkungen haben können. Medienkompetenz entsteht durch Menschen, die die Jugendlichen begleiten und unterstützen, durch vorbildliches Verhalten und eine klare Haltung in Bezug auf Normen und Werte. Somit ist es wichtig, sowohl die Jugendlichen als auch ihre Vorbilder zu schulen und einen bewussten sowie kompetenten Umgang mit den Medien zu fördern.

Für Jugendliche, Eltern und Pädagogen gilt, die Vorteile der Neuen Medien zu kennen und sensibilisiert und bewusst zu nutzen, aber auch vorbereitet zu sein auf die Risiken und Gefahrenpotentiale.

 

Diese Informationen sind uns vom Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining (I-GSK) zur Verfügung gestellt worden.