Schulorganisation

Die Edewechter Oberschule ändert zum Schuljahr 2018/2019 ihre Organisationsform. Ab dem siebten Schuljahrgang wird der Unterricht an unserer Schule künftig vorwiegend schulzweigbezogen organisiert. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler nach zwei gemeinsamen Jahren (Klasse 5 und 6) an unserer Schule ab Klasse 7 überwiegend in Schulzweigen unterrichtet werden. Diese Entscheidung, die mit sehr großer Mehrheit aller Beteiligten getroffen wurde, ermöglicht es uns, Förderung und Forderung noch zielgenauer auszurichten und auf individuelle Bedürfnisse besser einzugehen. Gleichzeitig werden wir das Profil der Edewechter Oberschule mit dieser Entscheidung schärfen und den Bereich der Berufs- und Studienorientierung deutlich stärken. Nicht zuletzt lässt die Einrichtung eines überwiegend schulzweigbezogenen Unterrichts unseren Konzepten nach deutliche Vorteile für Gruppen- und Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Wichtig ist uns herauszustellen, dass die Edewechter Oberschule auch mit künftig geänderter Organisationsform weiterhin eine Oberschule bleibt und sich organisatorisch deutlich von den Gegebenheiten einer Haupt- und Realschule unterscheidet. Wir verstehen die Schule als lebendige, sich entwickelnde Institution, die dem Wohle der Schülerinnen und Schüler verpflichtet ist, und gehen damit diesen neuen Schritt in der Weiterentwicklung unserer Schule. Eine Übersicht zu den Änderungen ab dem Schuljahr 2018/2019 finden Sie unter dem nachfolgenden Link: (hier)

In beiden Schulzweigen können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden. Das sind: Hauptschulabschluss, Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss, Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und erweiterter Sekundarabschluss I.

Gerne stehen wir Ihnen auch für individuelle Rückfragen zur Verfügung.